Kursdetails

23-A1002 Die Zisterzienser als große Europäer - Das Europäische Kulturerbe-Siegel soll dies zeigen!

Beginn Di., 23.01.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr Eintritt frei - Anmeldung nicht erforderlich
Dauer 1 x
Kursleitung Martina Zanner

Geschichtsbücher bezeichnen als "Vater Europas" häufig Karl den Großen und würdigen nicht die Prägung der heutigen europäischen Kulturlandschaft durch den 1098 im französischen Cîteaux gegründeten Orden der Zisterzienser. In 17 Kloster- und Kulturlandschaften aus fünf europäischen Ländern, die vom Zisterzienserorden geschaffen wurden, will man diese Pionierleistung des Ordens durch die Bewerbung für das Europäische Kulturerbe-Siegel sichtbar machen.

Die gemeinsame europäische Identität und das Zusammengehörigkeitsgefühl in Europa zu stärken, sind Ziele der Europäischen Union, die dieses Siegel vergibt. Wir sind stolz, dass die vom Zisterzienserkloster Waldsassen geprägte Kulturlandschaft - unser Stiftland - Teil dieses transnationalen Projekts ist.

Das Europäische Kulturerbe-Siegel, der Stand der Bewerbung und der Einsatz der Zisterziensermönche für das Werden Europas werden daher Inhalte des Vortrags sein.


In Zusammenarbeit mit der IKOM Stiftland


Eintritt frei - Anmeldung nicht erforderlich!


Kursort

TIR, LRA, AG 1a, Saal

Mähringer Straße 7
95643 Tirschenreuth

Um mehr zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung


Termine

Datum
23.01.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Mähringer Straße 7, Tirschenreuth, Landratsamt (Mähringer Straße 7), Sitzungssaal