Kursdetails

23-S60077 Zweitschriftlernerkurs Deutsch Niveaustufen A1/A2/B1

Beginn Mo., 18.12.2023, 08:15 - 12:15 Uhr
Kursgebühr kostenlos - Der Kurs ist kostenlos, wenn Sie Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Bürgergeld erhalten und im Besitz eines Berechtigungsscheins sind. Mit dem Berechtigungsschein zahlen Sie 2,29 € pro UE. Selbstzahler ohne Berechtigungsschein zahlen 4,58 € pro UE und extra für die Abschlussprüfungen DTZ und LinD.
Dauer 200 x
Kursleitung Matthias Ziegler

Sprache ist im Alltag ebenso wichtig wie im Arbeitsleben. Sprache erleichtert den (Wieder-) Einstieg ins Berufsleben und ist ein Schlüssel zur Integration.

Seit 1. Januar 2006 bietet die Volkshochschule deshalb verschiedene Integrationskurse im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) an. An den Integrationskursen des BAMF können Personen mit Migrationshintergrund unter bestimmten Voraussetzungen teilnehmen:


Umfang

Jeder Integrationskurs besteht aus zwei Teilen: dem Sprachkurs und dem Orientierungskurs.

Der allgemeine Integrationskurs beinhaltet einen Sprachkurs mit 600 Unterrichtsstunden und der längere Elternintegrationskurs/Zweitschriftlernkurs einen Sprachkurs mit 900 Unterrichtsstunden (UE = 45 Minuten). Der bis zu 1.000 UE umfassende Integrationskurs für Zweitschriftlernende (Zweitschriftlernerkurs) richtet sich an Migrantinnen und Migranten, die in einem nicht-lateinischen Schriftsystem Schreiben und Lesen gelernt haben. Alle Integrationskurse führen über die Niveaus A1 und A2 zum Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) und schließen mit der anerkannten Prüfung Deutsch-Test für Zuwanderer (A2/B1) ab. Die Prüfung DTZ dokumentiert einen Nachweis für die Einbürgerung und verbessert Chancen zur Integration in den Arbeitsmarkt.

Der sich anschließende Orientierungskurs mit 100 UE wird mit dem Test "Leben in Deutschland" (LinD) abgeschlossen, der im Testformat dem bisherigen Einbürgerungstest entspricht.


Inhalt

Wichtige Themen im Sprachkurs sind: Kontakte mit Behörden, Wohnungssuche, Arbeitsplatzsuche, Einkaufen und Gesundheit usw. Der Orientierungskurs behandelt vor allem: Politik und Demokratie, Überblick über die neuere deutsche Geschichte, Gesellschaft und Alltagskultur in Deutschland, grundlegende Werte der deutschen Gesellschaft.


Der Kurs ist kostenlos, wenn Sie Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Bürgergeld erhalten und im Besitz eines Berechtigungsscheins sind. Mit dem Berechtigungsschein zahlen Sie 2,29 € pro UE. Selbstzahler ohne Berechtigungsschein zahlen 4,58 € pro UE und extra für die Abschlussprüfungen DTZ und LinD.

Weitere Informationen zum Integrationskurs erhalten Sie an der vhs! Die Anmeldung zum Kurs muss persönlich bei der vhs erfolgen! Bitte vorher einen Termin bei Frau Bettina Lux (Tel. 09631/88-235) oder bei Frau Anja Schieder (Tel. 09631/88-362) vereinbaren.

Alle angemeldeten Teilnehmer werden vor Kursbeginn schriftlich informiert und zum Einstufungstest eingeladen.


Anmeldung nur persönlich möglich

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.