Impressum 
Schriftgröße anpassen:
Normale SchriftgrößeGroße SchriftgrößeExtragroße Schriftgröße

Legende:

grün
Anmeldung nicht erforderlich

grün
ausreichend frei

orange
fast ausgebucht

rot
ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste möglich

Bildungsprämie

Prämiengutscheine

BAMF
EFQM

DQS

Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden

Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 19-A0014
Titel: Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik?
Info: Von Personalisierung, Visualisierung und Emotionalisierung...
Wer die Bilder beherrsche, beherrsche auch die Köpfe, meinte Bill Gates. Die Macht der Bilder ist allgegenwärtig, sei es in Zeitungen oder Illustrierten, im Fernsehen oder in digitalen Netzwerken aller Formate. Was die Sache vertrackt macht: Alle Akteure wissen um die Wirkung und so ist es kein Wunder, dass Fotografen und Kameraleute ebenso wie Politiker alle Kanäle, Redaktionen ebenso wie YouTube-Kanäle, Instagram und Co. mit Fotos überschwemmen, sei es um zu dokumentieren, sei es mit mehr oder minder subtilen Manipulationsabsichten. Marketingagenturen und PR-Abteilungen entwickeln Strategien für die visuelle Kommunikation und ringen um Aufmerksamkeit für "ihre" Politiker auf allen Ebenen, egal ob in Brüssel, Berlin, München oder in den Rathäusern.
Wer sich ihren Strategien und Techniken unkritisch ausliefert, liefert sich u. U. auch unfairen Praktiken oder gar manipulativen Absichten aus. Was sich im Lauf der letzten Jahre stark verändert hat: Die Regeln werden nicht mehr in Redationsstuben gemacht, die "Medien alten Typs" verlieren ihre Selektionsfunktion und ihre Deutungshoheit. Das "Netz" erlaubt jedem, seine Position ungefiltert in die Welt zu twittern, Statements über YouTube zu schicken oder Fotos zu posten, gegebenenfalls nach Bearbeitung. Ziel ist häufig möglichst viele Followers und Likes.
Wie wenig vorbereitet die traditionelle Politik auf diese Entwicklung war, hat sich im Sommer 2019 deutlich bewiesen, als ein einziger YouTube-Film vor der Europawahl etliche Politiker in helle Aufregung versetzte. Ministerien und Parteien mühen sich seitdem verstärkt, neuen Strategien zu entwickeln. Stets sollte der Betrachter eine tendenziöse Absicht einkalkulieren, es soll ja oft ein bestimmtes "Bild" von Ereignissen, Vorhaben und Personen in der Öffentlichkeit entstehen - oft mit Hilfe von Bildern.
Schwerpunkte für Analyse und Diskussion:
- zum Sensibilisieren: aktuelle Fotos aus unterschiedlichen Print- und Online-Medien
- Analysemethoden als Grundlage für eine Beurteilung
- Techniken der Personalisierung und Emotionalisierung (an Beispielen)
- legitime und fragwürde Inszenierungsmechanismen/ -strategien
- Abhängigkeiten zwischen Politik und Medien (Modelle/Beispiele)
- Reaktionen in der politischen Landschaft auf digitale Netzwerke
- Visualisierung in der politischen Kommunikation: Stärkung oder Gefahr für die Demokratie?
Dozent(en): Friedrich Wölfl
Veranstaltungsort: vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
Außenstelle: Tirschenreuth
Termin: Fr. 15.05.2020
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 18:30 - 20:30
Kosten: 4,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Zielgruppe: Erwachsene allgemein

Kursort(e):

  • Kein Gebäudefoto vorhanden
    Raumname: Tirschenreuth, vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
    Straße: St.-Peter-Straße 33
    Ort: 95643 Tirschenreuth
    Stockwerk: Erdgeschoss
    Bus:
    Bahn:
    Fläche: 0 m2
    Plätze: 25

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik?" (19-A0014):

  • Alle Kurse des Dozenten:

    • Der Wondreber Totentanz I: "Ihr müsst alle nach meiner Pfeife tanzen" (19-A1001)
    • "Neue Heimat Mitterteich": Chancen - Hindernisse - Perspektiven (19-A0002)
    • Soll der Staat öfter etwas regulieren? Darf er? Muss er sogar? (19-A0012)
    • Der Wondreber Totentanz II: "Sagt ja, sagt nein...getanzt muss sein." (19-A1002)
    • Initiative "Erinnerungskultur Demokratie" (19-A0010B)
    • Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?) (19-A0013)
    • Der Wondreber Totentanz III: "Den Würmern wirst du Wildbret sein.." (19-A1003)
    • Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik? (19-A0014)
    • Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen? (19-A0004)

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs "Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik?" (19-A0014):

Datum: Uhrzeit: Raumnr.: Straße: Ort:
Fr. 15.05.20 18:30 - 20:30 Uhr 1 St.-Peter-Straße 33 95643 Tirschenreuth

    


Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden