Impressum 
Schriftgröße anpassen:
Normale SchriftgrößeGroße SchriftgrößeExtragroße Schriftgröße

Legende:

grün
Anmeldung nicht erforderlich

grün
ausreichend frei

orange
fast ausgebucht

rot
ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste möglich

Bildungsprämie

Prämiengutscheine

BAMF
EFQM

DQS

Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden

Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 19-A0013
Titel: Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?)
Info: Die Mediendemokratie an aktuellen Beispielen...
Quotenrenner! Sauber derbleckt! Derber Schlagabtausch am Aschermittwoch! Von Veitshöchheim über Passau und Vilshofen zum Nockherberg: Die Events sind Kult und werden als Medienereignisse inszeniert. Aber was sieht man da eigentlich, wenn man Starbieranstich, Fastnacht in Franken oder den politischen Aschermittwoch auf Bildschirm oder Smartphone verfolgt? Natürlich Humor, Satire und Kabarett, sicher auch Komödie und Klamauk, Gaudi und verbale Kraftmeierei. Ist das urdemokratische Volkskultur oder Selbstinszenierung von Politikern aller Couleur? Oder halt argloses Politainment, wenn auch nicht weit weg vom römischen "Panem et circenses"? Dann sollen Kritiker und Griesgrame das halt nicht anschauen und möchten sich anderweitig entspannen.
Nein, es geht schon um bedenkenswerte Entwicklungen in der Mediendemokratie. Es geht um Zusammenhänge zwischen Medien und Politik, um Nähe und Distanz, um Professionalität und Anbiederung, es geht um Medienkritik, gegebenenfalls auch um gesteigerte Medienkompetenz. Es geht nicht - das sei für Interessenten am Kurs noch klargestellt - um die Wiederholung von schenkelklopfendem Klamauk, der Bewertung von Verkleidungen aller Art oder der Ästhetik der Darstellungen.
Wie sieht es aber mit der Distanz zwischen Politik und Journalismus aus? Wo wird beiderseits offen oder versteckt Nähe gesucht? Wie wird die jeweils andere Seite für eigene Zwecke instrumentalisiert? Oder sind so vielleicht neue, alternative und harmlose Politikforen entstanden - eventuell sogar mit sozialintegrativen Wirkungen? Welche Funktionen können Fastnacht in Franken, der politische Aschermittwoch und der Starkbieranstich im Spannungsfeld zwischen Berichterstattung und PR-Maschinerie erfüllen?
Die hier erwähnten Veranstaltungen sind trotz mancher Gemeinsamkeit nicht über einen Kamm zu scheren, haben sie doch unterschiedliche Entstehungszusammenhänge. Aber sie erlauben übergeordnete Fragen zum Umgang von Journalisten und Redaktionen mit den Events. Beispiele aus den Veranstaltungen sollen bei der Antwortsuche helfen.
Schwerpunkte für Analyse und Diskussion:
-Entstehung und Hintergründe für die jeweiligen Veranstaltungen
- strukturelle und personelle Verknüpfungen zwischen Medien und Politik
- medienkritische Ansätze: analytisch - reflexiv - ethisch
- Überlegungen zu Seriosität, Professionalität, Korrektheit und Grenzverletzungen
- wirkliches und mediales Publikum: Mobilisierung und Reaktionen
- Positionen der Veranstalter und Akteure
- kontroverse Rezensionen zu den Veranstaltungen innerhalb und außerhalb Bayerns
Dozent(en): Friedrich Wölfl
Veranstaltungsort: vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
Außenstelle: Tirschenreuth
Termin: Fr. 27.03.2020
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 18:30 - 20:30
Kosten: 4,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Zielgruppe: Erwachsene allgemein

Kursort(e):

  • Kein Gebäudefoto vorhanden
    Raumname: Tirschenreuth, vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
    Straße: St.-Peter-Straße 33
    Ort: 95643 Tirschenreuth
    Stockwerk: Erdgeschoss
    Bus:
    Bahn:
    Fläche: 0 m2
    Plätze: 25

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?)" (19-A0013):

  • Alle Kurse des Dozenten:

    • Der Wondreber Totentanz II: "Sagt ja, sagt nein...getanzt muss sein." (19-A1002)
    • Initiative "Erinnerungskultur Demokratie" (19-A0010B)
    • Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?) (19-A0013)
    • Der Wondreber Totentanz III: "Den Würmern wirst du Wildbret sein.." (19-A1003)
    • Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik? (19-A0014)
    • Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen? (19-A0004)

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs "Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?)" (19-A0013):

Datum: Uhrzeit: Raumnr.: Straße: Ort:
Fr. 27.03.20 18:30 - 20:30 Uhr 1 St.-Peter-Straße 33 95643 Tirschenreuth

    


Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden