Impressum 
Schriftgröße anpassen:
Normale SchriftgrößeGroße SchriftgrößeExtragroße Schriftgröße

Legende:

grün
Anmeldung nicht erforderlich

grün
ausreichend frei

orange
fast ausgebucht

rot
ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste möglich

Bildungsprämie

Prämiengutscheine

BAMF
EFQM

DQS

Drucken    Zurück Weiterempfehlen  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]  

Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 19-A0010
Titel: Initiative "Erinnerungskultur Demokratie"
Info: Als eines der größeren Defizite in unserer Erinnerungspolitik bezeichnet Prof. Ferdinand Kramer die Vernachlässigung demokratischer Traditionen. Der Münchner Lehrstuhlinhaber für Bayerische Geschichte wies schon wiederholt darauf hin, dass in Bayern kaum an Ereignisse, Personen, Entwicklungen erinnert werde, die in den letzten 70 Jahren demokratische Tugenden gefördert und entwickelt haben.
Friedrich Wölfl, langjährig aktiv in der schulischen und außerschulischen politischen Bildung, greift jetzt diesen Gedanken auf. Er beruft sich dabei auch auf die ständigen Appelle von Politikern aller Ebenen, wie dringend auch die Förderung demokratischer Einstellungen sei: "Es unterstützt bestimmt eine positive Haltung zur Demokratie, wenn man immer wieder an deren erfreuliche Entwicklung, auch an überwundene Hindernisse und Erfolge erinnert wird. Dies könnte zu einem gesunden Stolz auf das Gemeinwesen beitragen und der demokratischen Kultur ein positiveres Image und stärkere Wertschätzung verleihen."
Zweifellos werde schon sehr viel und Hervorragendes geleistet, wenn es um Gedenkstätten und Museen gehe, sei es zur Lokalgeschichte, zur Volkskultur, zur Geschichte des Mittelalters oder zu Ereignissen in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dies bedürfe einer Ergänzung um Erinnerungsorte, die in den letzten 70 Jahren die Demokratie gefördert und entwickelt haben. Beispiele: In welcher Kommune im Landkreis gab es die erste weibliche Bürgermeisterin? Wo hatten zivilgesellschaftliche Organisationen Erfolg mit Einsprüchen und Widerständen, wenn es um den Erhalt der Heimat ging? An welchen Orten wurden die demokratischen Parteien im Landkreis nach dem Krieg gegründet? Wo finden sich symbolische Orte für eine Willkommenskultur nach dem Krieg, in den Jahren 1989/90 oder aktuell?
Dies sind nur Beispiele, denen man in diesem Zusammenhang nachgehen könnte. Bei einem ersten Treffen sollen diese Aspekte besprochen werden:
- Überlegungen zur Realisierbarkeit
- Vorstellung von ähnlichen Projekten
- Entwicklung eines Konzepts (Formen/Beispiele/Minitafeln/Stelen usw.)
- Suche nach Mitstreitern
- Kontakte mit Behörden und Organisationen
- Ausloten von Finanzierungsmöglichkeiten bzw. Zuschüssen
- ein vorläufiger Zeitplan
- Möglichkeiten für eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, z. B. auch ein "TIR - Atlas der Demokratie"?
Eingeladen sind Vertreter von Organisationen, Mandatsträger aller Ebenen, Hobby- und Profi-Historiker, Beauftragte für Stadtarchive, Lehrkräfte und Interessierte aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens - und alle, denen die Stärkung der Demokratie nicht nur verbal wichtig ist.
Ein erstes Treffen findet statt am Freitag, 4. Oktober 2019, um 19 Uhr in der Volkshochschule in Tirschenreuth. Die weitere Arbeit hängt von der Resonanz ab. Ein Folgetreffen ist für den 31. Januar 2020 angedacht. In Kontakt treten kann man jetzt schon mit dem Initiator unter Telefon: 09231 62968 oder über E-Mail: wffri@web.de.
Dozent(en): Friedrich Wölfl
Veranstaltungsort: vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
Außenstelle: Tirschenreuth
Termin: Fr. 04.10.2019
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 19:00 - 21:00
Kosten: Eintritt frei - Anmeldung erwünscht
Max. Teilnehmeranzahl: 25
Zielgruppe: Erwachsene allgemein

Kursort(e):

  • Kein Gebäudefoto vorhanden
    Raumname: Tirschenreuth, vhs (St.-Peter-Straße 33), Kursraum 1
    Straße: St.-Peter-Straße 33
    Ort: 95643 Tirschenreuth
    Stockwerk: Erdgeschoss
    Bus:
    Bahn:
    Fläche: 0 m2
    Plätze: 25

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Initiative "Erinnerungskultur Demokratie"" (19-A0010):

  • Alle Kurse des Dozenten:

    • Der Wondreber Totentanz II: "Sagt ja, sagt nein...getanzt muss sein." (19-A1002)
    • Initiative "Erinnerungskultur Demokratie" (19-A0010B)
    • Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?) (19-A0013)
    • Der Wondreber Totentanz III: "Den Würmern wirst du Wildbret sein.." (19-A1003)
    • Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik? (19-A0014)
    • Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen? (19-A0004)

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs "Initiative "Erinnerungskultur Demokratie"" (19-A0010):


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Drucken    Zurück Weiterempfehlen  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]