Impressum 
Schriftgröße anpassen:
Normale SchriftgrößeGroße SchriftgrößeExtragroße Schriftgröße

Legende:

grün
ausreichend frei

orange
fast ausgebucht

rot
ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste möglich

Bildungsprämie

Prämiengutscheine

BAMF
EFQM

DQS

Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden

Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 19-A0004
Titel: Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen?
Info: Ein gutes Jahrhundert lang war sie Wegbereiter für die wirtschaftliche Entwicklung und die Mobilität in unserer Region: die Eisenbahn im Stiftland. Seit den 70er Jahren hat sie sich im wahrsten Sinn des Wortes Zug um Zug zurückgezogen: Aufgegeben und abgebaut wurden Gleis- und Signalanlagen, verkauft bzw. abgerissen wurden ehemals belebte Bahnhöfe, eine andere Funktion übernahm der frühere Knotenpunkt Wiesau, Gleistrassen wurden Wanderwege.
Wie erging es den Bahnwärterhäuschen, der Bahnmeisterei oder den Stellwerken? Was ist geblieben? Welches Bild geben heute Bahnhöfe, Bahnanlagen und Bahnbrücken ab? Und: Wurden letztendlich Chancen verschenkt? Hätte es Möglichkeiten gegeben, den Nahverkehr mit Unterstützung der Bahn aufrechtzuerhalten?
Vielleicht sind die Fragen überflüssig, vielleicht können sie aber Impulse geben, um unseren Umgang mit Mobilität, Klimapolitik, Verkehrs- und Wirtschaftspolitik neu zu überdenken, nicht in die Vergangenheit gerichtet, sondern in die Zukunft - mit den Erfahrungen aus der Eisenbahn-Zeit im Stiftland.
Zusammen mit Zeitzeugen und Fachleuten will die Demokratie-Werkstatt an mehreren Stationen Halt machen und nachsehen, was aus früheren Eisenbahn-Zeiten noch erkennbar ist, so in Waldsassen, Steinmühle, Mitterteich, Tirschenreuth und in Wiesau.
Für Hobby-Fotografen: Auch wenn manches verschwunden ist, liefern Bahnhöfe und Bahnanlagen (noch) ausreichend besondere Motive, sind sie doch inzwischen zu "lost places" geworden. Als stumme Symbole stehen sie für eine vergangene Epoche, atmosphärisch zwischen Verwunschenheit und Melancholie, an manchen Stellen mit eigener Ästhetik und dem Charme der stillen Abgeschiedenheit - und des Vergessen Werdens?
Dozent(en): Friedrich Wölfl
Veranstaltungsort: Abfahrt: Mitterteich, Lebenshilfe-Schule
Außenstelle: Mitterteich
Termin: Sa. 27.06.2020
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 13:00 - 18:00
Kosten: 10,00 EUR Gebühr: 10,00 € (ermäßigt 7,50 €)
Max. Teilnehmeranzahl: 35

Kursort(e):

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen?" (19-A0004):

  • Alle Kurse des Dozenten:

    • Initiative "Erinnerungskultur Demokratie" (19-A0010)
    • Wie war das 1989 in Ost- und Mitteleuropa? Und was ist jetzt? (19-A0011)
    • Der Wondreber Totentanz I: "Ihr müsst alle nach meiner Pfeife tanzen" (19-A1001)
    • "Neue Heimat Mitterteich": Chancen - Hindernisse - Perspektiven (19-A0002)
    • Soll der Staat öfter etwas regulieren? Darf er? Muss er sogar? (19-A0012)
    • Der Wondreber Totentanz II: "Sagt ja, sagt nein...getanzt muss sein." (19-A1002)
    • Wie Politik sich inszeniert und die Medien mitmachen (müssen?) (19-A0013)
    • Der Wondreber Totentanz III: "Den Würmern wirst du Wildbret sein.." (19-A1003)
    • Wie jetzt: Macht die Politik Bilder oder machen Bilder Politik? (19-A0014)
    • Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen? (19-A0004)

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Einzeltermine für Kurs "Eisenbahn im Stiftland: Vergangene Zeiten - vergessene Plätze - verschenkte Chancen?" (19-A0004):

Datum: Uhrzeit: Raumnr.: Straße: Ort:
Sa. 27.06.20 13:00 - 18:00 Uhr Abfahrt: Mitterteich, Lebenshilfe-Schule

    


Drucken    Zurück Weiterempfehlen In den Warenkorb legen Anmelden